'Drei gute Gründe, warum es zu teuer ist, als Coach KEINEN eigenen Coach zu haben'

Bild: Pixabay
Bild: Pixabay

Ich werde häufiger gefragt, worin ich investiere, warum & wofür. Ich investiere IMMER in einen eigenen Coach oder Supervisor, also IMMER in meine eigene Klarheit und das von Anfang an in meiner Selbstständigkeit.

 

Gerade, wenn wir als Coach:in, Therapeut:in oder Berater:in arbeiten, kommen wir mit Themen in Berührung, die uns selbst betreffen. Wir kommen mit Menschen in Berührung, die in uns eigene Themen aktivieren. Jeder Mensch hat „blinde Flecken“ und wir „menscheln“ alle und das ist normal!!!! Wenn wir unsere eigenen Themen nicht klar haben und diese bearbeiten, ist die Gefahr groß unsere eigenen Themen auf unsere Kund:innen zu projizieren und das ist für mich ein 'No-Go'!

3 Gründe, warum ich IMMER in einen Coach oder Supervisor investiere

1. Ein eigener Coach als Qualitätsmerkmal

 

Einen eigenen Coach oder Supervisor zu haben ist für mich in erster Linie eine Frage der Verantwortung & des Respektes unseren Kund:innen gegenüber. Es ist eins meiner wichtigsten Qualitätsmerkmale! Ich finde, dass es jede:r Kund:in verdient, jeden Coach, jede:n Berater:in oder Therapeut:innen in der besten und klarsten Version anzutreffen, die sie oder er zu diesem Zeitpunkt sein kann.

 

2. Unternehmerisch ist es viel zu teuer, keinen eigenen Coach zu haben

 

Unternehmerisch betrachtet, ist es viel zu teuer, sich als Coach nicht coachen zu lassen. Wenn wir uns erst einen Coach oder Supervisor suchen, wenn es uns schon seit längerem mit meinem Business oder mit einem unserer Kund:innen nicht so gut geht oder wir mit persönlichen Themen zu tun habe, die sich negativ auf unser Business auswirken, dann verlieren wir wertvolle Kraft, Energie & Zeit. In was für einer Qualität sind wir dann selbst und welche Art von Entscheidungen treffen wir in solchen Phasen?

 

Die Ausrichtung unserer Gedanken beeinflusst unsere Energie & damit die Qualität unserer Zeit. Mit einem eigenen Coach an unserer Seite

  • erkennen wir destruktive Gedankenmuster viel schneller
  • erkennen wir schneller, wo wir falsch abgebogen sind
  • erkennen wir viel schneller, ob wir noch in unsere eigene Richtung unterwegs sind.

Wir haben kontinuierlich jemanden an unserer Seite, die oder der uns durch unsere Prozesse führt, damit wir wieder bei uns ankommen und wieder kraftvolle Entscheidungen für uns und unser Business treffen.

 

Vor ca. 4 Jahren, war ich in einer für mich persönlich sehr schwierigen Situation, die sich sehr stark negativ auf mein Business ausgewirkt hat und mein damaliger Supervisor sagte zu mir: „Jetzt hast du schon so wenig Kraft & Energie … und die Energie, die bei dir noch übrig ist, nutzt du auch noch dafür, dich selber fertig zu machen!“

 

Bis zu diesem Zeitpunkt, war mir gar nicht klar, dass ich durch die Qualität, wie ich mit mir selber umgehe, wie ich selber über mich denke, auch darüber entscheide, wie viel Energie und Kraft mir zur Verfügung steht!

Wir haben also eine Wahl! Ein Coach sollte ein Energie- und Klarheits-Booster sein, eine Abkürzung, um so schnell wie möglich, wieder in die eigene Kraft zurückzufinden - für das Business und für sich selbst.

3. Wenn wir wachsen, wachsen auch unsere Kund:innen

Ich liebe es, mich weiterzubilden. Mit Themen aus Persönlichkeitsentwicklung, Selbstständigkeit, Business, Marketing, betriebswirtschaftliche Prozesse, neurowissenschaftliches Wissen zu Denkprozessen, Selbstbestimmung, Entstehung von Glaubenssätzen und Emotionen etc. könnte ich mich 24/7 jederzeit aus voller Begeisterung beschäftigen.

Ich bin ein sehr wissbegieriger Mensch und würde mich als 'Long-Life-Student' bezeichnen. Ich liebe es einfach herauszufinden, wie die Dinge so miteinander zusammenhängen, diese sichtbar zu machen und sie dann in mein Leben & mein Business zu integrieren.

 

Wenn wir wachsen und uns entwickeln, dann profitieren auch unsere Kund:innen davon und wachsen so mit! Wachstum & Entfaltung hört nie auf, da gibt es kein Limit, es sei denn, wir begrenzen und selbst!

 

Ich wünsche dir eine schöne Woche!

Wiebke :)