Kreative Struktur :)

Bild: Pixabay
Bild: Pixabay

Gerade die kreativen Freiberufler:innen / Solo-Selbstständige unter uns scheinen allein schon die Wörter "Ordnung", "Disziplin", "Struktur" etc. gruselig zu finden und das kann ich sehr gut verstehen ;)

Es ist doch interessant, was wir uns in unseren Köpfen so vorstellen, je nachdem was wir für Erfahrungen gemacht haben. Aber egal wie wir es nennen, eine Struktur oder Ordnung hat jeder von uns in seinen Abläufen, ob jemand anders das auch so als Ordnung und Struktur bezeichnen würde, ist dabei eine ganz andere Sache ... aber ist das wirklich wichtig? Wichtiger finde ich eher, dass die Abläufe zu dir und deiner Freiberuflichkeit passen müssen und nicht was jemand anders darüber denkt!

Wenn du z. B. am Schreibtisch keine Texte entwickeln kannst, dann überlege wo es dir leicht fällt. Wenn du z. B. gerne spazieren gehst oder dir beim Joggen oder Abwaschen die besten Ideen kommen, dann sorge dafür, dass du ein Diktiergerät (meistens im Handy schon vorhanden :)) oder Papier und Bleistift überall dabei hast und organisiere so deinen kreativen Output. Auch das ist eine Form von Organisation und Struktur in deinen Abläufen - passt aber vielleicht besser zu dir ;)

 

Ich wünsche dir eine schöne Woche

Wiebke ;)